Was gefährdet das Herz?

Pro Tag bekommen rund 800 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt. Für viele ist er das erste Anzeichen einer Erkrankung der Herzkranzgefäße. Ein Drittel überlebt die Attacke nicht.

Seit 30 Jahren wächst zwar kontinuierlich die Zahl der Patienten, die den Anfall überleben. Vor allem die rasche Erstversorgung mit Aufdehnung der Engstelle im Gefäß hat die Sterblichkeit gesenkt.

Doch noch immer ist der Infarkt die häufigste Todesursache in Deutschland. Die Hauptrolle bei der Rettung vor dem Herztod spielt der Patient selbst, denn vier von fünf Infarkten ließen sich durch einen gesunden Lebensstil ganz vermeiden.

Hier haben wir die wichtigsten Themen für Sie aufgeführt. Zum Download...

nach oben