Patenschaft

Übernehmen Sie eine Defi- Patenschaft und retten Sie Leben!

Im Rahmen der Verbesserung der Ersten Hilfe durch Laienhelfer, startet „Mein Herz in Stade e.V.“ einen Spendenaufruf zur Anschaffung von Defibrillatoren in möglichst vielen Kinder- und Jugendeinrichtungen im Landkreis Stade.

Mehr als 150.000 Menschen, darunter auch viele Kinder, sterben jährlich am plötzlichen Herztod. „Mit jeder Minute, in der nicht geholfen wird, sinkt die Überlebenschance des Patienten um sieben bis zehn Prozent“, so Hinrich Hauschild, Rettungsassistent in Stade. Er ist einer der häufigsten Todesursachen: Es sterben daran mehr Menschen als durch Brustkrebs, Prostatakrebs, Wohnungsbrände, Verkehrsunfälle und Infektionen zusammen.

Deshalb ist der Einsatz eines Laien-Defibrillators so lebenswichtig. Das Gerät ist im wahrsten Sinne des Wortes „kinderleicht“ zu bedienen: Es spricht mit dem Helfer! – Nach dem Einschalten werden per Sprachsteuerung Schritt für Schritt Anweisungen gegeben: Wo die beiden Elektroden am Körper angelegt werden, ob ein Kammerflimmern vorliegt und wie dabei eine Defibrillation ausgelöst wird. Seit einigen Jahren gibt es aber auch Geräte, die so leicht handhabbar sind, dass auch ein Laien-Ersthelfer damit umgehen kann. „Man kann dabei nichts falsch machen, aber Leben retten!“, so Hinrich Hauschild.

Sie sind so groß wie ein kleiner Rucksack und könnten überall dort öffentlich zugänglich hängen, wo sich viele Menschen aufhalten: In Einkaufspassagen, Bahnhöfen, Schwimmbädern, Straßenbahnen und Bussen. Leider ist dies noch in viel zu wenigen Fällen Realität.

Das möchte „Mein Herz in Stade e.V.“ ändern: Ziel ist es, neben den Feuerwehren im Landkreis Stade auch in möglichst vielen Kinder- und Jugendeinrichtungen, Defibrillatoren öffentlich zugänglich aufzuhängen.

Unsere Bitte: Übernehmen Sie eine Defi- oder Notfallschulungs-Patenschaft für Ihren Ort oder Ihre Gemeinde: Ein Defibrillator kostet ca. 1.200 Euro. Oder finanzieren Sie eine Notfallschulung. Gerne zeigen wir Ihnen hier verschiedene Möglichkeiten auf. Helfen Sie uns helfen!

nach oben