Meldungen

15. Januar 2016
Stentpass ab Februar 2016 im Einsatz
Wie bereits im letzten Herbst angekündigt, wird „Mein Herz in Stade e.V.“ als Service für seine Koronarpatienten einen Stentpass anbieten.
Hintergrund hierfür ist, dass Menschen, denen ein Stent eingesetzt wurde, nach der Implantation einiges beachten müssen. Wichtig ist u.a. die korrekte Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten. Ansonsten kann es zu gefährlichen Blutgerinnseln kommen, die den Stent verschließen und so möglicherweise zu einem Herzinfarkt führen.
Um diese Gefahr zu vermeiden, bietet der Stader Herzverein nun ab 01. Februar für Betroffene kostenfrei einen Stentpass in Portemonnaie-Größe an, in dem alle wichtigen Medikamente zur Gerinnungshemmung eingetragen werden.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch oder via eMail an unsere Geschäftsstelle oder schreiben uns eine Mail an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


03. Januar 2016
Defibrillatoren im Landkreis Stade
„Mein Herz in Stade e.V.“ bietet auf seiner Website für interessierte und vorsorgende Anwohner eine Defi-App an, die als kostenloser Download für Apple- und Androidgeräte zur Verfügung steht. Darüberhinaus offeriert das Stader Tageblatt im nachstehenden Link eine Karte, sowie eine Auflistung aller derzeit gemeldeten Defibrillatoren. Die Meldung weiterer oder nicht aufgeführter Defibrillatoren via App oder durch einen Anruf beim Stader Tageblatt ist sinnvoll und kann im Ernstfall Leben retten. Helfen Sie mit!
Link zur Defi-App
Link zur Defi Karte vom Stader Tageblatt


20. Dezember 2015
"Mein Herz In Stade e.V." wünscht Ihren einen besinnlichen Jahresausklang
Das ganze Team von "Mein Herz in Stade e.V.“ wünscht Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest. Mögen Sie alle einen guten und gesunden Start in das neue Jahr erfahren. Wir hoffen auch im Jahr 2016 weiterhin auf Ihr Interesse und Ihre Unterstützung. Viele neue Projekte stehen auf dem Programm - anlehnend an unser Motto: Retten, Schützen, Betreuen! Ihr Herz ist bei uns in guten Händen!


27. Oktober 2015
Vortrag „Herz in Gefahr“ am 09. November 2015 in den Elbe Kliniken Stade
Unter dem Titel "Herz in Gefahr" findet am Montag, 9. November, um 19 Uhr im Elbe Klinikum Stade, Bremervörder Str. 111, ein Vortrag über die koronare Herzerkrankung statt. Priv.-Doz. Dr. med. Sebastian Philipp, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin am Elbe Klinikum, erklärt Behandlungsmöglichkeiten, die damit verbundenen Chancen und Risiken und was nach einer erfolgreichen Behandlung beachtet werden sollte.
Die koronare Herzerkrankung (KHK) zählt weltweit zu den häufigsten Herzerkrankungen. Ursache ist meistens eine Verkalkung der Koronararterien, die den Herzmuskel überziehen und mit Sauerstoff versorgen. Ablagerungen an den Gefäßwänden können zu Engpässen in den Blutbahnen führen. Eine KHK kann Schmerzen im Brustraum (Angina pectoris) verursachen und auch einen Herzinfarkt auslösen. Der Eintritt ist frei; Anmeldung nicht erforderlich; Veranstalter ist die VHS Stade in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung.

 

nach oben