Stentpass für betroffene Herzpatienten

Stade, 20. Oktober 2015

Mein Herz in Stade e.V. entwickelt Stentpass für betroffene Herzpatienten

Der Stader Herzverein wird im kommenden Jahr als Service für seine Koronarpatienen einen Stentpass einführen bzw. anbieten. Ein Herzpass soll folgen.

Hintergrund hierfür ist, dass Menschen, denen ein Stent eingesetzt wurde, nach der Implantation einiges beachten müssen. Wichtig ist u.a. die korrekte Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten. Ansonsten kann es zu gefährlichen Blutgerinnseln kommen, die den Stent verschließen und so möglicherweise zu einem Herzinfarkt führen.

Um diese Gefahr zu vermeiden, bietet der Verein "Mein Herz in Stade e.V."  ab 2016 Betroffenen kostenfrei einen Stentpass in Portemonnaie-Größe an, in den alle wichtigen Medikamente zur Gerinnungshemmung eingetragen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch oder via eMail an unsere Geschäftsstelle.

Hier klicken zum Download der Pressemeldung


Für weitere Informationen:

PD. Dr. Sebastian Philipp

Mein Herz in Stade e.V.
Bremervörder Straße 111
21682 Stade

Tel. 04141 / 97-1453
Fax :04141 / 97-1452

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

nach oben