Schirmherrschaft

 

 

 Sehr geehrte Damen und Herren,

im Notfall zählt jede Minute! Das weiß jeder, der vielleicht auch schon einmal dramatische Momente miterlebt hat. Ob am Arbeitsplatz, im Familienkreis in den eigenen vier Wänden oder Sie kennen jemanden, der eine entsprechende Grenzerfahrung gemacht hat. Jährlich sterben in Deutschland mehr als 150.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Die Meisten von ihnen zu Hause. Bei einem plötzlichen Herzstillstand sind die ersten Minuten entscheidend. Nur durch schnelles Handeln – den Notruf unter der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112 und die sofortige Herzdruckmassage, idealerweise mit Einsatz eines in der Nähe befindlichen Defibrillators – ist der Weg zurück ins Leben möglich.

Der Verein „Mein Herz in Stade e.V.“ hat es sich zum Ziel gemacht, die Soforthilfe beim plötzlichen Herzstillstand zu verbessern. Durch Aufklärung, Informationsveranstaltungen, Notfallschulungen, eine über das Internet zugängliche Datenbank und App zum Auffinden von Defibrillatoren sowie der Ausstattung von Feuerwehren und Vereinen mit zusätzlichen Defibrillatoren unterstützt „Mein Herz in Stade e.V.“ tatkräftig den Kampf gegen den plötzlichen Herztod.

Gerade in einer ländlichen Region wie der unseren sind die Wege zum nächsten Krankenhaus im Ernstfall oft weit. Der Einsatz geschulter Laien in der Wiederbelebung spielt daher eine lebenswichtige Rolle bis professionelle Hilfe vor Ort eintrifft. Gerne habe ich für dieses wichtige Projekt die Schirmherrschaft übernommen.

Ich möchte Sie herzlich dazu auffordern, „Mein Herz in Stade e.V.“ nach Kräften zu unterstützen. Gemeinsam fördern wir die Gesundheitsversorgung in unserer Heimat.
Machen Sie mit!

Ihr
Oliver Grundmann

nach oben